Motorrad-Führerschein

Freiheit auf zwei Rädern!!!

 

KLASSE A 1: max. 125 ccm und 15 PS

 

Theoriekurs: 6 Stunden

Fahrstunden: 14 Stunden

Ärztliches Attest ( 18 Monate gültig )

Computerprüfung: ab 15-einhalb

Beginn der Ausbildung: ab 15-einhalb Jahren - Theorie und Fahrstunden

Fahrprüfung: ab dem 16-Lebensjahr

 

Code 111: max. 125 ccm und 15 PS!!!

 

Mindestens 5 Jahre - B- Führerschein

6 Fahrübungen und Eintrag von Code 111 im Führerschein

Keine Prüfung und kein ärztliches Attest

 

Klasse A 2: max. 35 kW ( 48 PS )

6 Unterrichtseinheiten klassenspezifische theoretische Ausbildung

14 Unterrichtseinheiten praktische Ausbildung

Ärztliches Attest ( max. 18 Monate gültig )

PC-Prüfung

Praktische Prüfung

 

 

Motorräder mit oder ohne Beiwagen mit einer Motorleistung von bis zu 35 kW ( 48 PS ) und einem

Verhältnis von Leistung/Eigengewicht von nicht mehr als 0,2 kW/kg, die nicht von einem Fahrzeug mit mehr als der doppelten Motorleistung abgeleitet sind ( 35 kW entspricht mindestens 175 kg Fahrzeuggewicht )

 

Mit 16 Jahren kann mit der theoretischen und praktischen Ausbildung der Klasse A2 in der Fahrschule begonnen werden, wenn gleichzeitig eine L 17-Ausbildung angemeldet wird. Die praktische Fahrprüfung darf jedoch erst mit 18 Jahren abgelegt werden.

 

 

A-Führerschein: PS-Uneingeschränkt!!!

 

Direkteinstieg: ab 24 Jahren oder 2 Jahre A2- Führerschein

Ärztliches Attest ( max. 18 Monate gültig )

 

Erste Ausbildungsphase:

 

6 Unterrichtseinheiten klassenspezifische theoretische Ausbildung

14 Unterrichtseinheiten praktische Ausbildung ( ab 39 Jahren 16 Unterrichtseinheiten )

PC-Prüfung

Praktische Prüfung

 

Zweite Ausbildungsphase:

 

Diese ist inerhalb von 14 Monaten nach der Prüfung zu absolvieren.

6 Unterrichtseinheiten Fahrsicherheitstraining

3 Unterrichtseinheiten verkerspsychologisches Gruppengespräch und Gefahrenwahrnehmungstrainimg.

 

Tipp: AL-Lenkberechtigungen, die vor dem 1. November 1997 erteilt wurden, werden sofort auf die Klasse A umgeschrieben. Sie müssen nur die Umschreibung des Führerscheins beantragen und können damit die Lenkberechtigung für die Klasse A ( uneingeschränkt ) erhalten.

 

Moped: Ein Moped ist laut Gesetzals ein Motorfahrrad mit bis zu 50 ccm Hubraum und max. 45 km/h zugelassener Bauartgeschwindigkei definiert.

 

Seit 19. Länner 2013 ist für das Lenken von Mopeds die Lenkberechtigung Klasse AM erforderlich.

Diese Klasse findet sich am Führerschein - für jede Bewerberin/jeden Bewerber wird daher ein Scheckkartenführerschein ausgestellt.

 

Die Klasse AM kann ab 15 Jahren erworben werden. Die Ausbildung zur Erlangung der Lenkberechtigung für die Klasse AM kann frühestens zwei Monate vor dem 15. Geburstag begonnen werden.

6 Theoriestunden

8 Fahrstunden

Vereinfachte Computerprüfung

Kein ärztliches Attest bis zum 20. Lebensjahr

 

Besitzt jemand eine Lenkberechtigung für die Klasse B, ist für das Lenken von Mopeds keine Lenkberechtigung Klasse AM erforderlich. Das gleiche gilt bei Besitz einer der nachfolgend angeführten Lenkberechtigungen: A1, A2, A, B, BE, C1E, C, CE, D1, D1E, D, DE und F.

 

 

 

 

 

 

 

Copyright @ All Rights Reserved